Über Uns:

Der Verein

Der Verein wurde 1996 von jungen Arbeitslosen gegründet. Er entstand als Reaktion auf stetig wachsende Arbeitslosenzahlen, insbesondere im Bereich der Jugendarbeitslosigkeit. 
Eine Gruppe junger Menschen, die sich nicht mehr länger mit dem Schicksal "Arbeitslosigkeit" abfinden wollte, schloss sich zu einem Verein zusammen mit dem Ziel, neue Wege aus der Arbeitslosigkeit zu finden. Die Jugendlichen gründeten ein Arbeitslosencafé, bauten ein Gebrauchtmöbellager und den Bürgerservice auf.

Seit 1997 werden mit Unterstützung von Jobcentern, Kreis, Land, Bund und ESF vielfältige Projekte und Programme der Arbeitsmarkt- und Demokratieförderung erfolgreich durchgeführt. 

Der Bürgerservice als Dienstleistung ist nach wie vor fester Bestandteil des Vereins, hinzu kam 2012 das Second-Hand-Kleiderlädchen OASE in Höhr-Grenzhausen.

Seit Juli 2013 ist PAuL e. V. trägerzertifiziert nach AZAV.